Marienburg Landschaft_Foto_DNV-Tours
Classic Lady Deck Foto_DNV-Tours

Masuren und Danzig

ab
940,00 

7-tägige Schlemmerreise mit der MS CLASSIC LADY

 

21.04. – 27.04.2021  04.05. – 10.05.2021

16.09. – 22.09.2021 08.10. – 14.10.2021

 

In Masuren erwartet Sie die Besatzung der MS CLASSIC LADY zu einer kleinen Kreuzfahrt.

  • Bewertungen 0 Rezensionen
    0/5
  • Urlaubstyp
    Familie, Kultur, Reiseführung, Schiffsreise
  • Teilnehmerzahl mittel
    25
Infos zur Reise: Masuren und Danzig

In Masuren erwartet Sie die Besatzung der  MS CLASSIC LADY zu einer kleinen Kreuzfahrt. Auf diese Weise haben Sie die einmalige Gelegenheit, Masuren von der Wasser- und von der Landseite her zu erkunden. Erleben Sie dabei die unberührten Naturlandschaften und die Sehenswürdigkeiten einer mehr als 700-jährigen Geschichte. Nach einem erlebnisreichen Ausflugstag genießen Sie vom Logenplatz an Bord die abendliche Stimmung der Wasserlandschaft.

Gehen Sie mit der MS CLASSIC LADY auf eine Schlemmerreise durch die ostpreußische Küche, die bekannt ist für Ihre Vielfältigkeit und die harmonische Verbindung der Geschmacksrichtungen „süß, herzhaft und sauer“. Masurischer Sauerbraten, Königsberger Klopse, Linsensuppe mit Backpflaumen, Beetenbartsch, Buttermilchflinsen oder Mehlklöße mit saurer Soße standen in Deutschland einst regelmäßig auf dem Speiseplan, während man diese Gerichte heute bei uns kaum mehr findet. Lassen Sie sich von unserem Schiffskoch verwöhnen, der auch fangfrischen Fisch aus den Masurischen Seen serviert und aus selbst gesammelten Waldbeeren, Pilzen und Kräutern köstliche Speisen kreiert.

Nach dem Besuch Masurens bilden die imposante Festungsanlage der Marienburg und die alte Hansestadt Danzig, das glanzvolle „Juwel der Ostseeküste“, den krönenden Abschluss der Reise.

» Druckversion Reiseausschreibung
» zum Film “Erleben Sie die CLASSIC LADY in voller Fahrt”

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 25 Personen kann die Reise bis 4 Wochen vor Reisebeginn abgesagt werden. Deutsche Bürger benötigen für diese Reise einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Diese Reise ist nicht barrierefrei. Alle Preise pro Person.

Ansprechpartner
Frau Svetlana Gerasimova
Telefon: 07154.131834
E-Mail: gerasimova@dnv-tours.de

Leistungen:
InklusivleistungenLeistungen, die im Reisepreis enthalten sind.
  • 4 x Übernachtung auf der MS CLASSIC LADY
  • 2 x Übernachtung im ***-Hotel in Danzig
  • 6 x Halbpension (Frühstück und Abendessen)
  • 2 Mittagessen auf der MS CLASSIC LADY
  • Transfers und Ausflüge mit örtlichem Reisebus ab Warschau bis Danzig
  • örtliche Reiseleitung ab Warschau bis Danzig
  • Eintritte und Besichtigungen gemäß Programm
  • Infomaterial (1 x je Kabine)
ExtrasLeistungen, die nicht im Reisepreis enthalten sind.
  • Bahnanreise auf Anfrage
  • Aufpreis für Fluganreise mit LOT von Düsseldorf, Frankfurt/Main, München nach Warschau und zurück ab Danzig inkl. bekannter Steuern und Gebühren (Stand: 07.2019), andere Abflugsorte auf Anfrage
  1. 1. Tag Individuelle Anreise

     

    Eigene Anreise nach Warschau bis spätestens 13 Uhr. Die polnische Hauptstadt präsentiert sich heute als quirlige, moderne Großstadt, die immer stärker von westlichen Einflüssen geprägt wird. Die verwinkelte Altstadt und die ebenfalls historische „Neustadt“ wurden nach dem Krieg aufwendig rekonstruiert und spiegeln viel von Charme des alten Warschau wieder. Je nach Ankunftszeit unternehmen Sie zunächst eine Stadtrundfahrt und sehen den Kulturpalast, der im stalinistischen Zuckerbäckerstil errichtet wurde. Nachmittags erfolgt die Busfahrt von Warschau nach Masuren (ca. 4 Stunden). Abends erreichen Sie Piaski im Süden der Masurischen Seenplatte und beziehen Ihre Kabine auf der  MS CLASSIC LADY.

  2. 2. Tag Kruttinnen – Eckertsdorf – Nikolaiken

    Per Bus erreichen Sie das Dorf Kruttinnen inmitten der Johannisburger Heide. Sie haben Gelegenheit, das Masurische Museum zu besuchen, einen Bummel zu den charakteristischen Holzhäusern zu unternehmen oder traditionelles Kunsthandwerk zu erwerben. Wer will, unternimmt eine romantische Stocherkahnfahrt auf dem Flüsschen Kruttinna (zahlbar vor Ort). Lassen Sie die Seele baumeln, wenn das Boot fast geräuschlos durch das kristallklare und fischreiche Wasser gleitet. Anschließend besuchen Sie das russisch-orthodoxe Philipponenkloster von Eckertsdorf. Es wurde 1847 von den so genannten „Altgläubigen“ gegründet und zeigt die religiöse Toleranz der damaligen Zeit. Beim Mittagessen auf der MS CLASSIC LADY unternehmen Sie eine Schiffsfahrt nach Nikolaiken. Die Kleinstadt gilt als schönster und beliebtester Ferienort Masurens. Er liegt nahe am Spirdingsee, dem mit 120 km² größten See Masurens. Bei einem Bummel durch die Stadt machen Sie auch Bekanntschaft mit dem Wappentier Nikolaikens, dem „Stinthengst“.

  3. 3. Tag Zondern – Sensburg – Sorquitten – Wilkasy

    Per Bus erreichen Sie Zondern (Sadry). Hier hat die deutschstämmige Familie Dickti auf ihrem alten Bauernhof ein kleines Heimatmuseum eingerichtet. Bei einem Rundgang durch die Ausstellung sehen Sie Gerätschaften aus alten ostpreußischen Küchen und erhalten von Frau Dickti eine kleine Kostprobe der traditionellen bäuerlichen Blechkuchen. Weiter geht es über das malerisch zwischen Juno- und Schoßsee gelegene Sensburg [Mragowo] nach Sorquitten. Das kleine Dorf überrascht mit einem im englischen Tudor-Stil erbauten Schloss (nur Außenbesichtigung möglich). Aber auch die schlichte Dorfkirche mit ihrem holzgeschnitztem Altar und einem schwebendem Taufengel aus 1631 lohnt einen Besuch. Zum Mittagessen erwartet Sie der Koch auf der MS CLASSIC LADY mit neuen Köstlichkeiten. Unternehmen Sie noch einen kleinen Spaziergang, bevor das Schiff ablegt und auf der romantischen „Fünf-Seen-Tour“ nach Wilkasy fährt.

  4. 4. Tag Lötzen – Heiligelinde – Wolfsschanze

    Am Vormittag unternehmen Sie einen Bummel durch Lötzen [Gicycko]. Sie sehen die nach Plänen des Hofarchitekten Schinkel erbaute Kirche. Dort finden jetzt wieder deutschsprachige Gottesdienste statt. Ein seltenes Technikdenkmal ist die handbetriebene Drehbrücke.

    Nach einem Besuch der Feste Boyen aus der Mitte des 19. Jh., die auf einer Fläche von 100 ha zwischen Löwentinsee und Mauersee errichtet wurde, geht es weiter zur barocken Wallfahrtskirche Heiligelinde aus dem 17. Jahrhundert. Sie zählt zu den schönsten ihrer Art in Europa und begeistert den Besucher durch die prachtvolle Innenausstattung und das Orgelspiel mit seinen beweglichen Figuren.

    Nach der Besichtigung der Kirche und einem kurzen Orgelkonzert bringt Sie der Bus zur „Wolfsschanze“, dem bekannten Führerhauptquartier. Ein Gedenkstein erinnert an Graf von Stauffenberg und die Widerstandskämpfer des 20. Juli 1944. Nach einer Führung durch die „Wolfsschanze“ geht es zurück zur MS CLASSIC LADY. Für das Abschiedsessen auf dem Schiff hat sich der Koch wieder etwas ganz besonderes ausgedacht und präsentiert eines seiner Kunstwerke zum variantenreichen Thema Fisch.

  5. 5. Tag Allenstein – Marienburg – Danzig

    Heute heißt es Abschied nehmen von der MS CLASSIC LADY. Der Bus bringt Sie nach Allenstein [Olsztyn], der Hauptstadt von Ermland-Masuren und wirtschaftliches sowie kulturelles Zentrum der Region. Hier sehen Sie die trutzige Ordensburg, in der einst auch Nikolaus Kopernikus wirkte. Sie haben Gelegenheit, über den schönen Marktplatz zu bummeln und sehen das alte Rathaus, ein prächtiges Gebäude.

    Die Weiterfahrt führt nach Buchwalde, zu einer Station des Oberlandkanals, wo die Schiffe ein kurzes Stück „über Land“ gezogen werden, um den Höhenunterschied zwischen Ostsee und Masuren zu überwinden. Nächster Halt ist in Marienburg. Die mit 750m Ausdehnung größte Burganlage des Deutschen Ritterordens ist ein prächtiges Zeugnis der Norddeutschen Backsteingotik. Nach der Führung durch die imposante Festung bringt Sie der Bus zum Hotel nach Danzig.

  6. 6. Tag Danzig

    Das historische Zentrum der Hansestadt wurde nach schweren Zerstörungen detailgetreu wieder aufgebaut, eine Meisterleistung polnischer Restauratoren. Am Vormittag führt ein Rundgang zum Rechtstädtischen Rathaus, zur Marienkirche, dem größten aus Ziegeln errichtete Sakralbau der Welt, zum Krantor, zum Langen Markt mit Neptunbrunnen und in die Frauengasse.

    Der Nachmittag steht zur freien Verfügung oder Sie unternehmen einen fakultativen Ausflug. Er führt zunächst zum mittelalterlichen Kloster Oliva, dem Danziger Bischofssitz. Weiter geht es ins Seebad Zoppot mit dem 500 m langen Seesteg und dem prachtvollen Grandhotel. Am Abend erwartet Sie noch ein Highlight. Beim Besuch eines traditionsreichen Restaurants in der Danziger Altstadt lassen Sie die Reise ausklingen und genießen in historischem Ambiente ein stilvolles Abschiedsessen.

  7. 7. Tag Rückreise

    Vormittags erfolgt der Transfer vom Hotel zum Flughafen oder Bahnhof in Danzig.

Schiff und Verpflegung

Schiff
Die MS CLASSIC LADY ist ein gemütliches und komfortables Passagierschiff, das im Jahr 2003 den Betrieb aufgenommen hat und seitdem auf der Masurischen Seenplatte kreuzt. Im lichtdurchfluteten Panorama-Restaurant genießen Sie kulinarische Köstlichenkeiten und auf dem Sonnendeck können Sie die beruhigende Stimmung der Wasserlandschaft Masurens genießen. An Bord herrscht eine lockere, familiäre Atmosphäre. Bitte beachten Sie das Rauchverbot in den Kabinen und im Restaurant. Eine überdachte Raucherinsel befindet sich zwischen Restaurant und Ruderhaus.

Kabinen
Die Außenkabinen der MS CLASSIC LADY sind ca. 11 qm groß und haben Doppelbetten bzw. nebeneinander- oder getrennt stehende Einzelbetten, Klapptisch, Kleiderschrank, Safe und einen eigenen Sanitärbereich mit DU/WC sowie Stromanschlüsse mit 220 Volt. Auf dem Oberdeck befinden sich 4 Doppelkabinen (Fenster lassen sich komplett öffnen) und auf dem Hauptdeck 16 Doppelkabinen (Fenster lassen sich zu einem Drittel öffnen).

Doppelkabine

 

Sanitärbereich Foto: DNV-Tours

 

Es ist meist möglich vor Ort mit der Kreditkarte/EC-Karte oder im Hotel Geld zu wechseln, die Reiseleiter sind Ihnen hierzu gerne behilflich. Wenn Sie dennoch in Deutschland bereits Geld wechseln möchten, empfehlen wir einen Betrag von ca. 50 Euro als ausreichend. Im Zug kann mit EC-Karte bezahlt werden.

Verlässliche Informationen zum Reiseland erhalten Sie beim Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland.

» zur Information

Auf Anfrage können wir eventl. auch andere Abflughäfen anbieten.

Damit Ihr erster Urlaubstag entspannter verläuft, ist es gut zu wissen, wie der Abflughafen aufgebaut ist und wo sich die Terminals befinden.

» zur Information

Vergessen Sie nicht, sich 24 Stunden vor Abflug die Zeiten vom Flughafen bestätigen zu lassen.

Gesamtbewertung
0/5

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR